Standardanwendung

Produktverarbeitung:

  1. Entnehmen Sie das Glasfläschen.
  2. Verwenden Sie Anästhetikum ohne Adrenalin. Applizieren Sie patienteneigenes Blut. Dieses Blut sollte aus der chirurgischen Regio stammen oder Alternativ via Venipunktur aus der Armbeuge entnommen werden.
  3. Füllen Sie SynthoGraft nach und nach in das Dappengläschen. Somit wird dem Blut die Möglichkeit gegeben, SynthoGraft gleichmässig aufzunehmen.
  4. Mischen Sie SynthoGraft mit einem Periotom mindestens für 2 Minuten. Es sollte eine breiähnliche Konsistenz erreicht werden.
  5. SynthoGraft ist fertig angemischt, wenn das Material an dem Periotom haften bleibt.

Erläuterungen:

  • Es wird nicht empfohlen, SynthoGraft mit anderen Knochenersatzmaterialien zu vermischen.
  • Konventionelle Lappen- und Küretagetechnik sollte angewandt werden um sicher zu stellen das die Wurzeloberfläche ausreichend gereinigt geglättet und dekontaminiert ist.
  • Vorsichtiges Absaugen um das Material zu schützen.
  • Die Verwendung einer Membran ist manchmal empfehlenswert.
  • Klinikern wird empfohlen, daß Implantat ca. 3-5 Monate nach Augmentation zu inserieren.
  • Der Produktaufkleber kann zur einfacheren Nachverfolgung und als Nachweis verwendet werden.

Technische Anleitung und Katalog

SynthoGraft Technique Manual PDF

Click to Download (2MB)

If you do not have the Adobe Acrobat PDF Reader installed,
you may download it for free.


Contact Information:
SynthoGraft • 501 Arborway, Boston, MA 02130
Tel: (800) 882-4266 or (617) 524-4443
Fax: (800) 282-4266 or (617) 524-0096